Übersicht

Kommunales

Bild: Angelika Aschenbach

Wahl von NPD-Ortsvorsteher in Altenstadt unter keinen Umständen zu rechtfertigen

Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Günter Rudolph, sprach angesichts der Medienberichterstattung zur Wahl eines aktiven NPD-Funktionärs als Ortsvorsteher in Altenstadt mit Stimmen von CDU, SPD und FDP von einem nicht zu rechtfertigen Vorgang und äußerte sein Unverständnis.

„Dienst am Bürger“ soll mehr Klarheit bringen

Als „Dienst am Bürger“ versteht die SPD-Fraktion zwei Anträge, die sie zur Sitzung der Gemeindevertretung zur Entscheidung vorlegen wird. Im ersten Antrag wird gefordert, dass zukünftig die Tagesordnung der Gemeindevertretersitzung sowie die jeweiligen Beschlusstexte in ausgedruckter Form für…