Radweg nach Gettenbach wird asphaltiert

Nicht nur für Radler, sondern auch für Wanderer und Fußgänger ist der Radweg zwischen Hain-Gründau und Gettenbach ein beliebter Spazierweg. Jedoch bilden sich in den ausgefahrenen Löchern im Winterhalbjahr und auch im Sommer bei nasser Witterung große Pfützen. Zusätzlich macht der Schlamm den Weg dann an einigen Stellen nahezu unpassierbar. Der Weg ist als Radweg ausgeschildert und als eines der letzten Teilstücke des Gründauer Radwegnetzes noch nicht asphaltiert.

Das wird sich nun ändern. Gemeindevertreter Oskar Neugebauer (SPD) aus Hain-Gründau begrüßt daher den Vorschlag seiner Fraktion: „In den Haushaltsberatungen hatte die SPD-Fraktion vorgeschlagen, dieses Wegestück nun endlich mit einer Asphaltdecke auszustatten. Die dafür notwendigen Finanzmittel sind nun auf SPD-Antrag im Haushaltsplan für 2014 enthalten.“