Pressemitteilung:

29. August 2018
SPD-Grillfest mit Florian Neumann

„Genau der Richtige für Gründau!“

+V.l. Florian Neumann, Christoph Degen und Jürgen Schubert
+Gut besucht, unser Grillfest

Wer ist der neue Mann der SPD, der Gründau attraktiver und lebenswerter machen möchte? Diese Frage stellten sich einige Sozialdemokraten. Beim Grillfest der SPD Gründau hatten sie Gelegenheit, dem Bürgermeisterkandidaten Florian Neumann näher kennenzulernen und mit ihm über ihre Vorstellungen zu reden, wohin sich Gründau in den nächsten Jahren entwickeln sollte.

Bei strahlendem Sonnenschein hatten die SPD Gründau zusammen mit Florian Neumann am vergangenen Sonntag auf den Dorfplatz in Niedergründau eingeladen und viele Genossinnen und Genossen, aber auch einige der SPD nahe Stehende waren der Einladung gefolgt. Auch der Landtagsabgeordnete Christoph Degen schaute auf ein Grillwürstchen vorbei und forderte die Anwesenden auf, die Landtagswahl im Oktober aktiv für die SPD in Hessen zu unterstützen.

In den Gesprächen mit den Gästen wurde Neumann mehrfach auf die Verkehrssituation und Beschaffenheit der Straßen in Gründau angesprochen. „Hier sehe ich nicht nur für Lieblos dringenden Handlungsbedarf. Niedergründau hat zwei Hauptverkehrsstraßen die stark fragmentiert sind und nachts zur Rennstrecke werden. An vielen Straßen müssen Ausbesserungen in den einzelnen Ortsteilen vorgenommen werden und die Sicherheit der Schulkinder und Passenten ist nicht überall gegeben“, so Neumann voller Tatendrang.

Für das leibliche Wohl mit Steaks und Würstchen sorgte der ehemalige SPD-Bürgermeisterkandidat von 2013, Hans Kroth. Mit der Nominierung seines „Nachfolgers“ für die anstehende Bürgermeisterwahl 2019 ist er mehr als einverstanden: „Florian ist genau der Richtige für Gründau! Er hat gute Ideen und Vorschläge und ich traue ihm zu, diese zusammen mit allen Fraktionen in die Tat umzusetzen.“

 


Sitemap