April 2018

Pressemitteilung:

Gründau, 25. April 2018
SPD Gründau nominiert 30-Jährigen aus Nidderau für das Rennen ums Rathaus

Neumann will Bürgermeister werden

Florian Neumann geht für die SPD Gründau ins Rennen um das Bürgermeisteramt. Bei der Mitgliederversammlung gestern Abend nominierten ihn die Genossen mit 27 Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen und einer Gegenstimme im Dorfgemeinschaftshaus Gettenbach zu ihrem Kandidaten. Voraussichtlich im Frühjahr 2019 will er Amtsinhaber Gerald Helfrich (parteilos) beerben.

Pressemitteilung:

Gettenbach, 25. April 2018
SPD Gründau startet mit ihrem Kandidaten Florian Neumann in den Bürgermeisterwahlkampf

"Bürger werden im Regen stehen gelassen"

Die SPD Gründau hat den Wahlkampf eröffnet. Bei der Mitgliederversammlung am Montagabend nominierten die Genossen Florian Neumann als ihren Bürgermeisterkandidaten. Gemeinsam mit Landtagsabgeordnetem Christoph Degen und Landrat Thorsten Stolz blickten die Sozialdemokraten kurz auf die Landes- und Kreispolitik. Doch in erster Linie stand das Rennen um den Chefsessel im Gründauer Rathaus im Mittelpunkt des Abends. Und dabei kritisierte die SPD vor allem eins – besser gesagt einen: Amtsinhaber Gerald Helfrich.

Meldung:

16. April 2018

Kinderarmut – wie hoch ist die Zahl der Betroffenen im Main-Kinzig-Kreis?

Sozialpolitiker der SPD-Kreistagsfraktion kündigen Antrag zur Erhebung der Zahlen für die Kreistagssitzung im Juni an

Zwanzig Prozent der Kinder in Deutschland sind laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung von Armut unmittelbar betroffen oder aber davon bedroht. Wie stellt sich diese Problematik im Main-Kinzig-Kreis dar? Das wollen die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten der SPD-Kreistagsfraktion wissen und kündigen einen entsprechenden Antrag zur Kreistagssitzung im Juni an.

Nach dem Willen der heimischen SPD sollen im Main-Kinzig-Kreis – losgelöst von Maßnahmen auf Bundes- und Landesebene – konkrete Projekte zur Stärkung von Kindern auf den Weg gebracht werden.

Sitemap