März 2018

Meldung:

20. März 2018

SPD im Main-Kinzig-Kreis steht für Sachpolitik im Sinne der Bürgerinnen und Bürger

Fraktions- und Parteispitze sprechen sich für einen nach vorne orientierten und nicht rückwärtsgerichteten Politikstil aus

„Wir Sozialdemokraten stehen im Main-Kinzig-Kreis nach wie vor für eine sachorientierte Politik im Sinne und zum Wohle der Menschen, die hier leben“, macht Fraktionsvorsitzender, Klaus Schejna, deutlich. Untrennbar mit Landrat a.D. Erich Pipa seien Leuchttürme wie der flächendeckende Ausbau mit schnellem Internet im Kreisgebiet oder zukunftsweisende Investitionen in die kreiseigenen Kliniken, Schulen und Infrastruktur verbunden, ohne dabei die Kreisfinanzen aus dem Auge verloren zu haben.

Meldung:

14. März 2018

Equal Pay Day und 100 Jahre Wahlrecht für Frauen in Deutschland

Die Frauen der SPD-Kreistagsfraktion erinnern an den 19. Januar 1919

Anlässlich der Frühjahrs-Klausur der SPD-Kreistagsfraktion erinnerten die SPD-Frauen gemeinsam mit der Ersten Kreisbeigeordneten, Susanne Simmler, all der Frauen und Männer, die mit ihrem Einsatz dafür kämpften und ermöglichten, dass vor 100 Jahren das aktive und passive Wahlrecht für Frauen in Deutschland eingeführt wurde. Wählen und gewählt werden, durften Frauen in Deutschland dann erstmals am 19. Januar 1919. Für junge Frauen von heute ist es kaum vorstellbar, dass dieses Recht nicht immer eine Selbstverständlichkeit war.

Meldung:

13. März 2018

Kreisrealschule Gelnhausen – gut aufgestellte Bildungseinrichtung in der Kreisstadt

Bildungspolitiker der SPD-Kreistagsfraktion informieren sich gemeinsam mit Landrat Thorsten Stolz über die Entwicklung der Kreisrealschule in Gelnhausen

Bildungspolitiker der SPD-Kreistagsfraktion besuchten gemeinsam mit Landrat Thorsten Stolz und Vertretern der örtlichen SPD die Kreisrealschule in Gelnhausen, eine der größten eigenständigen Realschulen in Hessen, die seit über 70 Jahren einen hohen Stellenwert in Gelnhausen und Umgebung genießt. Schulleiter Michael Neeb informierte die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten über das Konzept und die aktuelle Entwicklung der Schule, die derzeit von rund 700 Schülerinnen und Schülern in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 besucht wird. Unterricht erteilt ein Kollegium aus aktuell 44 Lehrkräften.

Meldung:

12. März 2018

Durchbruch bei DB-Ausbaustrecke im Kinzigtal – SPD-Forderungen fließen in Planungsverfahren der Bahn mit ein

Die Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion freuen sich über das Ergebnis des Spitzengespräches zwischen Landrat Thorsten Stolz und Erster Beigeordneten Susanne Simmler (beide SPD) mit verantwortlichen Führungskräften der DB-Netz AG

Wichtige Forderungen zum Schutz der Bevölkerung entlang der DB-Ausbaustrecke zwischen Hanau – Fulda/Würzburg, die im Kreistag des Main-Kinzig-Kreises durch Anträge der SPD-Kreistagsfraktion beschlossen wurden, fließen nun in das Planungsverfahren mit ein.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Kernforderungen seitens der DB Netz AG nun in das Planungsverfahren aufgenommen werden und danken Landrat Thorsten Stolz und Erster Kreisbeigeordneter Susanne Simmler für ihr Engagement“, erklärt der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Kreistag des Main-Kinzig-Kreises, Klaus Schejna

Meldung:

08. März 2018

Fünf Millionen vom Kreis für die Stärkung des ländlichen Raums

SPD-Kreistagsfraktion wirbt für Teilnahme am neuen „Förderprogramm Ländlicher Raum im Main-Kinzig-Kreis“

Landrat Thorsten Stolz und Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler (beide SPD) gaben kürzlich den Startschuss für das neu aufgelegte und auf fünf Jahre ausgerichtete „Förderprogramm Ländlicher Raum im Main-Kinzig-Kreis“ mit einem Gesamtvolumen von fünf Millionen Euro. Ziel dieses von Politik und Verwaltung erarbeiteten Förderprogramms soll es sein, in den ländlich geprägten Bereichen des Landkreises eine Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse herzustellen. Hierfür wird jährlich eine Million Euro vom Landkreis für Fördermittel bereitgestellt.

Sitemap